Schulordnung

Im Schuljahr 2015/2016 wurde von der Klassensprecherkonferenz und der Schulleitung gemeinsam eine Schulordnung erarbeitet.

An unserer Schule setzen wir uns alle für ein wertschätzendes, lebendiges Miteinander ein,

  • … damit jede/r sich wohlfühlt und gerne in die Schule geht.
  • … damit jede/r sich einbringen kann.
  • … damit jede/r mit Freude lernt, und bereit ist sein/ihr Bestes zu geben.
  • … damit jede/r sich weiterentwickeln kann.
  • … damit jede/r dem Leben gestärkt begegnen kann.

und daher gilt folgende Schulordnung:

Allgemeines:

  • Wir sind höflich zueinander und achten das Stoppzeichen.
  • Was anderen gehört, machen wir nicht kaputt und nehmen es nicht weg.
  • Gegenstände, die Angst machen und gefährlich sind und Handys lassen wir zu Hause.
  • Jede Klasse sorgt für ihre eigenen Klassenregeln.

Im Schulhaus:

  • Wir gehen langsam und leise durch die Flure, hängen unsere Jacken auf und ziehen die Hausschuhe an.
  • Wir verhalten uns im Haus und in den Zimmern so ruhig, dass jedes Kind in Ruhe arbeiten kann.
  • Abfall sortieren wir in die verschiedenen Mülleimer.
  • Wir halten die Toiletten sauber und ordentlich

In den Pausen:

  • In den großen Pausen wollen wir draußen spielen. Keiner tut dem anderen weh. Auch Worte können weh tun.
  • Wenn es Probleme gibt, zeigen wir das Stopp-Zeichen. Sonst gehen wir zu den Streitschlichter/innen.
  • Auf den Spielgeräten sind wir vorsichtig und achten aufeinander. Die Pläne sagen uns, wer an welchen Tagen dort spielen darf.
  • Nach dem Zeichen der Aufsicht geht jede Klasse in ihren Unterricht.
  • Ballspielen ist nur auf dem roten Platz und dem Basketballfeld erlaubt. Auf dem Basketballfeld darf nur mit der Hand gespielt werden. Die Aufsicht bringt die Bälle mit.
  • Für die erste Pause gelten die Pläne. In der zweiten Pause dürfen alle Kinder auf dem roten Platz und auf dem Basketballplatz Ball spielen.
  • In der zweiten Pause spielen wir nur auf dem Eichhörnchenhof.